Patio / Photo: Todd Gray

Stipendien

Seit 1995 ist die Villa Aurora als Künstlerresidenz ein Ort internationaler Begegnungen. Als solcher hält sie das Andenken an die Künstler*innen und Intellektuellen wach, die in Kalifornien Zuflucht vor der Verfolgung durch das nationalsozialistische Regime fanden und großen Einfluss auf das Kulturleben an der amerikanischen Westküste hatten.

Mehr als 400 Stipendiat*innen belebten seit 1995 den Geist des Ortes und wurden ihrerseits inspiriert von der US-amerikanischen Kultur und Landschaft, den Spuren der Exilanten oder anderen Künstler*innen, die zur gleichen Zeit in der Villa Aurora lebten und arbeiteten. Zahlreiche dieser Stipendiat*innen sind aus der deutschen und internationalen Kunst- und Literaturszene nicht mehr wegzudenken.

Allgemein

  • Der Villa Aurora & Thomas Mann House e.V. vergibt jährlich bis zu zwölf Stipendien an Künstler*innen in den Sparten Bildende Kunst, Komposition, Film, Literatur und Performance für einen dreimonatigen Aufenthalt in der Villa Aurora in Los Angeles.
  • Das Stipendium in Los Angeles dient der Arbeit an einem künstlerischen Projekt.
  • Für ein Doppelstipendium ist eine Bewerbung zweier Künstler*innen mit einem gemeinsamen Projekt möglich.
  • Der Stipendienaufenthalt ist an eines der vier Quartale gebunden.
  • Die Mitnahme von Familienmitgliedern ist grundsätzlich nicht möglich.
  • Besuch ist auf die Dauer von zwei Wochen begrenzt. Für Besucher wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von $10 pro Übernachtung erhoben.
  • Die Stipendiat*innen erhalten Unterstützung bei der Umsetzung geplanter Vorhaben und begleitender Recherchen sowie bei der Vernetzung mit Partnern und Institutionen.
  • Zwei Küchen sowie weitere Gemeinschaftsräume und die Außenanlagen der Villa Aurora werden von den Stipendiat*innen während des Aufenthalts gemeinsam genutzt.

Ein Fellowship in der Villa Aurora umfasst:

  • Die Übernahme der Reisekosten für einen Hin-/Rückflug (Economy) zwischen Deutschland und Los Angeles
  • Ein nicht rückzahlbares monatliches Stipendiengeld von 1.800,00 Euro als Beitrag zu den Lebenshaltungs- und lokalen Transportkosten, zuzüglich 700,00 Euro Projektkostenpauschale (2.500,00 Euro/Monat insgesamt)
  • Bei einem Doppelstipendium liegt das monatliche Stipendiengeld bei 2.000,00 Euro zuzüglich 700,00 Euro Projektkostenpauschale (2.700,00 Euro/Monat insgesamt)
  • Freie Logis (Zimmer mit eigenem Bad) in einem der Wohnbereiche der Villa Aurora

Voraussetzungen

  • Bewerben können sich Künstler*innen, die bereits mit Werken oder Publikationen an die Öffentlichkeit getreten und freischaffend tätig sind.
  • Der Lebens- und Arbeitsmittelpunkt der Bewerber*innen muss in Deutschland liegen.
  • Das Stipendium wird nicht an Studierende vergeben.
  • Bewerbungen sind in den Sparten Film, Literatur und Komposition möglich.
  • Im Bereich Bildende Kunst ist eine Bewerbung nur nach Aufforderung möglich. Initiativbewerbungen werden in dieser Sparte nicht angenommen.

Bewerbungsverfahren

Einzelheiten zu den Bewerbungsverfahren und Arbeitsproben in den einzelnen Sparten finden Sie hier:

Film

Voraussetzungen

  • Bewerben können sich Künstler*innen, die bereits mit Werken oder Publikationen an die Öffentlichkeit getreten sind: Voraussetzung ist die Präsentation eines Films bei einem Festival, im Kino oder durch TV-Ausstrahlung.
  • Die Bewerber*innen müssen freischaffend künstlerisch tätig sind.

Bewerbung

  • Das Bewerbungsformular kann über den Link unten auf dieser Seite erreicht werden.
  • Folgende Arbeitsproben sind notwendig: Angabe eines Streaminglinks zu einem Film, an dem der*die Bewerber*in beteiligt war.

Literatur (für das Jahr 2022 sind keine Bewerbungen möglich)

Voraussetzungen

  • Bewerben können sich Künstler*innen, die bereits mit Werken oder Publikationen an die Öffentlichkeit getreten sind: Voraussetzung ist die Veröffentlichung eines Buches.
  • Die Bewerber*innen müssen freischaffend künstlerisch tätig sind.

Bewerbung

  • Das Bewerbungsformular kann über den Link unten auf dieser Seite erreicht werden.
  • Folgende Arbeitsproben sind notwendig: Upload einer Leseprobe (bereits veröffentlicht oder im Entstehen begriffen / *.pdf / Es gibt keine Vorgabe zur Länge der Arbeitsprobe). Der Uploadlink wird nach Eingang der Bewerbung per E-Mail zugestellt.

Komposition (für das Jahr 2022 sind keine Bewerbungen möglich)

Voraussetzungen

  • Bewerben können sich Künstler*innen, die bereits mit Werken oder Publikationen an die Öffentlichkeit getreten: Voraussetzung ist die Öffentliche Aufführung eines Werks.
  • Die Bewerber*innen müssen freischaffend künstlerisch tätig sind.

Bewerbung

  • Das Bewerbungsformular kann über den Link unten auf dieser Seite erreicht werden.
  • Folgende Arbeitsproben sind notwendig: Upload von insgesamt vier Arbeitsproben (*.mp3 und *.pdf). Videomaterial kann über ein PDF mit Streaminglinks eingerichtet werden. Der Uploadlink wird nach Eingang der Bewerbung per E-Mail zugestellt.

Bildende Kunst

Voraussetzungen

  • Im Bereich Bildende Kunst ist eine Bewerbung nur nach Aufforderung möglich.

    Weder können sich die Künstler*innen initiativ bewerben, noch können Kurator*innen oder Institutionen Bewerber*innen initiativ vorschlagen. Künstler*innen aus dem Bereich Bildende Kunst werden von Kurator*innen vorgeschlagen, die von der Villa Aurora jedes Jahr hierzu ausgewählt werden.

Bewerbung

  • Die Unterlagen für eine Bewerbung in der Bildenden Kunst und der Performance-Kunst werden den vorgeschlagenen Künstler*innen zugesandt.

Vergabe

  • Die Bewerbungsunterlagen werden von der Geschäftsstelle auf Vollständigkeit überprüft.
  • Unabhängige Jurys entscheiden über die Vergabe der Stipendien.
  • Ein Rechtsanspruch auf die Vergabe eines Stipendiums besteht nicht.
  • Die Entscheidung wird den Kandidat*innen in der Regel per E-Mail oder Post mitgeteilt, jedoch nicht begründet.
  • Mit der Zusage erhalten alle Stipendiat*innen eine Einverständniserklärung. Das Stipendium gilt erst nach Unterzeichnung der Einverständniserklärung durch die Stipendiat*innen als rechtswirksam verliehen.

Termin

Bewerbungsschluss für die Sparten Film und Bildende Kunst für das Jahr 2022 ist der 30. April 2021.

Bewerbung

Das Bewerbungsformular wird im September freigeschaltet.

FAQ

Darf ich meine*n Partner*in / meine Kinder mitbringen?
  • Ein langfristiger Aufenthalt von Familienmitgliedern in der Villa Aurora ist aufgrund der Conditional Use Permit (CUP), die die Vereinbarkeit von Gebäudenutzungen mit der Umgebung regelt, grundsätzlich ausgeschlossen.
  • Besuch ist auf die Dauer von zwei Wochen begrenzt. Für Besucher*innen wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von $10/Nacht erhoben.
Ich möchte mich für eine andere Sparte bewerben als die, in der ich normalerweise tätig bin. Was muss ich beachten?
  • Bewerbungen von Künstler*innen, die sich für eine andere Sparte bewerben, als die in der sie bisher hauptsächlich aktiv waren, sind möglich (z.B. eine Filmemacherin möchte sich für ein Romanprojekt in der Sparte Literatur bewerben).
  • Dafür sind Arbeitsproben aus der Zielsparte notwendig.
Ich möchte mich für eine andere Gattung bewerben als die, in der ich normalerweise tätig bin. Was muss ich beachten?
  • Bewerbungen von Künstler*innen, die sich für eine andere Gattung bewerben, als die in der sie bisher hauptsächlich aktiv waren, sind möglich (z.B. ein Journalist möchte sich für ein Romanprojekt bewerben).
  • Dafür sind zum Projektvorhaben passende Arbeitsproben notwendig.