Events | Konferenz: Moral Code — Ethics in the Digital Age

Los Angeles | 28. Mai 2019 | 09:00 – 14:30

© Louisa Clement

 

"The primary political and philosophical issue of the next century will be the definition of what we are", schrieb der Zukunftsforscher Ray Kurzweil kurz vor Beginn des 21. Jahrhunderts. Algorithmen und autonom agierende Maschinen haben bereits heute begonnen, den Menschen und seine Lebenswelt grundlegend zu verändern. Die gesellschaftlichen Ziele und die ethischen Maßstäbe, nach denen diese Veränderungen gestaltet und geregelt werden sollen, bleiben häufig aber unklar. Obwohl geschichtlich und kulturell bedingt ein anderer Diskurs zur Sicherheit von Daten und den Risiken technologischer Entwicklungen herrscht, so sind die moralischen Herausforderungen für den Umgang mit digitalen Technologien dieselben auf beiden Seiten des Atlantiks.

Digitale und technologische Entwicklungen dieser Art betreffen nicht nur den Gegenstand unserer moralischen Urteile, sondern stellen unsere Gewissheiten selbst in Frage und werfen zudem neue Fragen auf: Warum nicht bessere Menschen fertigen? Wie sieht eine gerechte KI-Ökonmie aus? Können Algorithmen ethisch sein? Die Konferenz „Moral Code“ zielt darauf hin, neue Wege und Plattformen der Kommunikation von moralischen Auswirkungen der Nutzung digitaler Technologien vorzuschlagen.

 

Keynote: An Ethical Framework for a Good AI Society
9:15am–10:00am

Luciano Floridi (University of Oxford)


Panel 1: Why not craft better humans?
10:15am–11:15am

Joshua Berson (Fellow Berggruen Institute)
Louisa Clement (Villa Aurora Fellow)
Nader Pouratian (UCLA)
Dong Song (USC)
Moderator: Josh Widera (Thomas Mann House)


Panel 2: What does a just AI economy look like?
11:30am–12:30pm

Damian Borth (Thomas Mann Fellow, University of St. Gallen)
Andrew Culp (CalArts)
Sarah Roberts (UCLA)
Moderator: Nikolai Blaumer (Thomas Mann House)


Panel 3: Can algorithms be ethical?
1:30pm–2:30pm

Safiya Noble (USC/UCLA)
Todd Presner (UCLA)
Ramesh Srinivasan (UCLA)
Moderator: Josh Kun (USC)


Bei Interesse bitte per Email anmelden: rsvp@vatmh.org


Location

UCLA
Royce Hall 314
9am–2:30pm

#moralcode


Eine Veranstaltung von Thomas Mann House und UCLA.

   

 


Im Rahmen von "Wunderbar Together: Germany and U.S."

 

Zurück