Events | Vortrag: Democracy Will Win - Ein Abend mit Frido Mann

Santa Monica | 04. Mai 2019

Photo: Thomas Elsner

Als in Amerika gebürtiges Kind spürte Frido Mann schon früh die demokratische Überzeugung seiner Eltern und Großeltern, die rechtzeitig vor Kriegsausbruch aus Europa in die USA emigriert waren. Während ausgedehnter Vortragsreisen richtete sich Thomas Mann, der Großvater Frido Manns, in seiner Ansprache “The Coming Victory of Democracy” an seine amerikanischen Zuhörer und warnte vor den Gefahren des Faschismus für freiheitliche Demokratien: “The social renewal of democracy is the presupposition and the guarantee of its victory.”

Auf den Spuren der Vortragsreisen seines Großvaters wird Frido Mann 2019 an mehr als einem Dutzend Orten in den USA und Kanada Vorträge halten über die gegenwärtige Krise der amerikanischen und der europäischen Demokratien und über die Notwendigkeit, auf der Basis des von der deutschen Bundesregierung initiierten transatlantischen Dialogs für die Erneuerung dieser Demokratien zu werben. Der Abend in der Residenz des Deutschen Generalkonsuls in Los Angeles ist der Auftakt zu dieser Reihe.

Prof. Frido Mann, geboren 1940 in Monterey/Kalifornien, arbeitete nach dem Studium der Musik, der Katholischen Theologie und der Psychologie viele Jahre als klinischer Psychologe in Münster, Leipzig und Prag. Er lebt heute als freier Schriftsteller in München. Zuletzt sind von ihm erschienen "An die Musik. Ein autobiographischer Essay" und, zusammen mit Christine Mann, "Es werde Licht. Die Einheit von Geist und Materie in der Quantenphysik". Im August 2018 ist "Das Weiße Haus des Exils" über das Thomas Mann House in Los Angeles im S.Fischer Verlag erschienen.


Location

Residenz des deutschen Generalkonsuls Los Angeles.

Teilnahme nur nach Einladung.


Eine Veranstaltung des Deutschen Generalkonsulats Los Angeles und des Thomas Mann House.

Zurück