Events | "Asynchronocities": Workshop mit Armen Avanessian

New York | 02. Oktober 2019 | 17:00

Die Komplexität heutiger sozialer Strukturen, in welchen Algorithmen und Big Data die Vorrangstellung menschlicher Handlungsmacht und Erfahrung ersetzen, hat unsere traditionelle Auffassung der Gegenwart als strukturierende Voraussetzung ausradiert. Derzeitige spekulative Konzepte wie Derivativehandel, Finanzspekulationen, sowie präemptive Politik und Persönlichkeiten suggerieren, dass die Gegenwart bereits durch die Zukunft vorbestimmt ist. Doch was bedeutet es, in einer spekulativen Gegenwart zu leben und zu denken, sowohl ethisch, als auch akademisch - zum Beispiel als Literaturwissenschaftler*in? Und wie beeinflusst eine nicht-lineare Wahrnehmung der Zeit unsere gegenwärtige Semantik und Politik? In diesem offenen Seminar, dass die Implikationen einer asynchronen Temporalität für ein modernes Verständnis von Poetik, Ontologie und Metaphysik erforschen wird, werden Auszüge von Armen Avanessians Arbeiten zu Zeithaftigkeit .

 

Armen Avanessian hat in Wien und Paris Philosophie und Politikwissenschaft, sowie in Bielefeld Literaturwissenschaft studiert. Nach Abschluss seiner Dissertation war er einige Jahre als freier Journalist, Redakteur und im Verlagswesen in Paris und London tätig und von 2007-2014 an der FU-Berlin. 2011 war er Visiting Fellow am German Department der Columbia University, 2012 Visiting Fellow am German Department der Yale University. In den letzten Jahren hatte er mehrere Gastprofessuren und -dozenturen an unterschiedlichen Kunstakademien in Nürnberg, Wien, Basel, Kopenhagen, Paris und Kalifornien (CalArts) inne. Er ist Gründer der Rechercheplattform www.spekulative-poetik.de und www.bureauforculturalstrategies.com, sowie Redakteur und Herausgeber einer Buchreihe beim MERVE Verlag. In Berlin organisiert er eine wöchentliche Theorieserie in der Volksbühne Berlin.


Location

 

NYU German Department
19 University Place
New York, NY 10022
1st floor, Great Room

 

Mittwoch, 2. Oktober 2019 - 17:00 Uhr

Bei Interesse, schicken Sie bitte eine Email an: asynchronocities.nyu@gmail.com
 


Eine Veranstaltung in Kooperation mit New York University.

Zurück