Events | Virtuelle Lesung und Gespräch mit Villa Aurora Fellow Maike Wetzel und Lisa Napoli

Online | 25. Juli 2020 | 07:00

Maike Wetzel wird aus ihrem neuen Roman Elly lesen, gefolgt von einem Gespräch mit Journalisten und Autorin Lisa Napoli. Diese Veranstaltung ist eine Zusammenarbeit mit Book Soup Los Angeles.

Ein vermisstes Kind ist für jede Familie ein Alptraum. Aber was passiert, wenn es zurückkommt?

Die elfjährige Elly wird vermisst. Nach einer umfassenden polizeilichen Durchsuchung wird sie für tot gehalten, und ihre Familie muss lernen, mit einer klaffenden Lücke in ihrem Leben zu leben. Dann, vier Jahre später, taucht sie wieder auf. Doch schon bald werden ihre Eltern und ihre Schwester von Zweifeln geplagt. Ist diese Fremde wirklich dasselbe kleine Mädchen, das verschwunden ist? Und wenn nicht, wer ist sie?

Elly ist eine fesselnde Geschichte von Trauer, Sehnsucht und Zweifel, die die größte Angst aller Eltern aufgreift und sie zu einem emotional starken, unvergesslichen Höhepunkt spielen lässt. Es ist ein literarischer Roman mit den besten Eigenschaften eines Thrillers.

Maike Wetzel lebt als Schriftstellerin, Theater- und Drehbuchautorin in Berlin. Sie studierte Filmregie und Drehbuch an der Münchner Filmhochschule und in Großbritannien. Ihr Roman Elly (Schöffling & Co.) erhielt den Robert Gernhardt-Preis sowie den Martha Saalfeld-Preis und wurde als Debüt des Jahres 2019 ausgezeichnet.

Elly erscheint auf Englisch bei Scribe Publications. Die Übersetzung von Lyn Marven wurde vom GUARDIAN als eins der "ten of the best new books in translation" genannt. LIKKE publizierte die finnische Übersetzung. Auch ihre Erzählungen wurden in zahlreiche andere Sprachen übersetzt und mehrfach ausgezeichnet. 2019 erschien Entfernte Geliebte im Verlag Schöffling & Co.

Die Schriftstlellerin und Journalistin Lisa Napoli, in Brooklyn geboren und aufgewachsen, lebt und arbeitet derzeit in Los Angeles. Ihre bisher veröffentlichten Sachbücher umfassen die Titel Radio Shangri-La, über die gesellschaftlichen Strukturen im Königreich Bhutan, Ray & Joan, ein Portrait der Philantropistin Joan Kroc und Up All Night, beschäftigt sich mit Ted Turner und der Geburt der 24-Stundennachrichten.  

Momentan arbeitet sie an ihrem vierten Sachbuch über die Gründungsmütter des National Public Radio (NPR), welches nächstes Jahr bei Abrams erscheinen wird.
 

Online Stream am 25.07.2020 um 7 Uhr (MEZ) auf Crowdcast.com

Diese Veranstaltung findet in englischer Sprache statt und wird aufgezeichnet.


Eine Veranstaltung der Villa Aurora in Kollaboration mit Book Soup.

Zurück