Die Berlinische Galerie zeigt die Die Ausstellung What Do You Want Here von Villa-Stipendiat Cyrill Lachauer

Die Journalistin Sylke Tempel ist am Donnerstag bei einem durch den Sturm „Xavier“ verursachten Unglück gestorben. Im September 2017 wurde sie ausgewählt, einer der ersten Thomas Mann Fellows zu sein. Sylke Tempel wurde 54 Jahre alt.

Die MFG Filmförderung Baden-Württemberg und das FernsehfilmFestival Baden-Baden geben die vier Nominierten für den Regienachwuchspreis MFG-Star bekannt. Den Preisträger kürt die alleinige Jurorin Dorothee Schön am 1. Dezember 2017.

Kirsten Reeses Komposition "Atmende Kugel" wird bei Kontakte'17 uraufgeführt.

Alwin Lay verbrachte 2016 als Stipendiat des KunstSalon Köln drei Monate in der Villa Aurora. Die Ausstellung TILT & SHIFT im Fuhrwerkswaage Kunstraum wird in engem Kontext mit seinem Aufenthalt stehen.

Das Kuratorium des Villa Aurora & Thomas Mann House e. V., dem Vertreter des Auswärtigen Amtes und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien angehören, hat am
4. September 2017 die ersten Stipendiaten für das Thomas Mann Haus in Los Angeles nominiert.

Sebastian Stumpf war im Jahr 2016 Stipendiat in der Villa Aurora. Die in dieser Zeit entstandenen Arbeiten werden jetzt in der Galerie Thomas Fischer in Berlin präsentiert.

Der Villa Aurora & Thomas Mann House e.V. verleiht in diesem Jahr das Berlin Fellowship gemeinsam mit dem Projektraum 68projects der Galerie Kornfeld Berlin erneut an einen herausragenden Künstler aus Los Angeles. Die Wahl fiel auf Sandeep Mukherjee.

Aus zahlreichen Bewerbungen wählten Expertenjurys die StipendiatInnen für einen Aufenthalt in der Künstlerresidenz Villa Aurora in Los Angeles im Jahr 2018 aus. Für jeweils drei Monate werden die StipendiatInnen im kommenden Jahr in der Villa Aurora leben und an Projekten arbeiten. Seit ihrer Gründung als Künstlerresidenz im Jahr 1995 hielten sich mehr als 300 KünstlerInnen im ehemaligen Exildomizil des deutsch-jüdischen Schriftstellers Lion Feuchtwanger auf. Zusätzliche Stipendien werden im weiteren Verlauf des Jahres bekanntgegeben.

Wir gratulieren allen ausgewählten Künstlerinnen und Künstlern und bedanken uns bei allen Partnern und Juryteilnehmern.

Die Bundesrepublik Deutschland hat das frühere Haus des Schriftstellers und Exilanten Thomas Mann in Los Angeles gekauft. Die Künstlerresidenz Villa Aurora wurde beauftragt, sie zu betreiben. Der Vorstandsvorsitzende der Villa Aurora, Dr. Markus Klimmer, und die Geschäftsführerin Annette Rupp haben in Los Angeles die Schlüssel für die Thomas-Mann-Villa gemeinsam mit der Bundestagsabgeordneten Doris Barnett und mit Vertretern des Auswärtigen Amts übernommen.